Herzlich Willkommen,

Kreisvorsitzender

auf unseren Internetseiten möchten wir Ihnen unseren Kreisverband mit seinen Ortsverbänden und Vereinigungen vorstellen. Sie finden bei uns Informationen über unsere Arbeit, den Kreisvorstand, unsere Ansprechpartner der Kreisgeschäftsstelle sowie über die Abgeordneten, die die Bürgerinnen und Bürger der Ortenau in den Parlamenten vertreten.

Viel Spaß beim Surfen!

Ihre CDU Ortenau

Volker Schebesta

Volker Schebesta,
Kreisvorsitzender der CDU Ortenau 

P. S. Haben Sie Anregungen oder Fragen? Dann schreiben Sie uns: info@cdu-ortenau.de

Weitere Meldungen


Die CDU-Kreistagsfraktion hat die Leitplanken ihrer Position zur Zukunft des Ortenau Klinikums mit Blick auf die anstehenden Diskussionen im Krankenhausausschuss und im Kreistag festgelegt. „Ziel der CDU Ortenau ist es, mit leistungsfähigen Kliniken im Ortenaukreis eine flächendeckende, wohnortnahe stationäre und in Kooperation mit niedergelassenen Ärzten eine ambulante Versorgung zu gewährleisten. Denn Gesundheitsversorgung in möglichst großer Nähe zum Wohnort bedeutet Lebensqualität, auch im ländlichen Raum. Die CDU Ortenau setzt sich daher für den Erhalt aller Klinikstandorte im Ortenaukreis ein." Diese Aussagen aus dem Kreistagswahlprogramm 2014 gelten für die CDU-Kreistagsfraktion nicht nur vor der Wahl, sondern auch für die gesamte Amtsperiode der gewählten Mandatsträger, erklärte CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzender Klaus Muttach. Gerade im ländlichen Raum sei der Bedarf an medizinischen Angeboten und auch Notfallversorgung tendenziell gestiegen, ambulante und stationäre Dienste würden immer mehr verzahnt. Hierbei spielen die Kliniken eine wichtige Rolle. Das im Auftrag des Ortenaukreises 2013 erstellte Gutachten fordert deshalb zu Recht, dass „die bisher hohe Qualität der medizinischen Leistungen, die wirtschaftliche Leistungserbringung sowie der Erhalt kompetenter Krankenhausstandorte in der Fläche… sichergestellt bleiben“ sollte. Für die CDU-Kreistagsfraktion ist deshalb die Schließung eines Klinikstandortes niemals Ziel, allenfalls die Ultima Ratio, das allerletzte angestrebte Mittel für die künftige Klinikstruktur. Die CDU-Kreistagsfraktion fordert die Ausschöpfung aller Möglichkeiten, um die flächendeckende Versorgung auch für die Zukunft sicherzustellen, erklärte CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzender Klaus Muttach. Dazu zähle auch, dass die „hebbaren wirtschaftlichen Potenziale“ in Millionenhöhe zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation genutzt werden.


Auf ihrer Landesvertreterversammlung hat die CDU Baden-Württemberg am 25. März 2017 in Sindelfingen ihre Landesliste für die Bundestagswahl am 24. September 2017 erstellt. Angeführt wird die CDU-Landesliste von Spitzenkandidat Dr. Wolfgang Schäuble auf Platz 1, der auch erneut das Direktmandat für seinen Wahlkreis Offenburg behaupten will.

Foto: Die gewählten Kandidaten für die CDU-Landesliste zur Bundestagswahl 2017 Dr. Wolfgang Schäuble (Platz 1) und Kor-dula Kovac (Platz 10) nach ihrer Nominie-rung bei der Bezirksvertreterversammlung in Löffingen.
Foto: Die gewählten Kandidaten für die CDU-Landesliste zur Bundestagswahl 2017 Dr. Wolfgang Schäuble (Platz 1) und Kordula Kovac (Platz 10) nach ihrer Nominierung bei der Bezirksvertreterversammlung in Löffingen.


Den aussichtsreichen Listenplatz 10 der CDU-Landesliste belegt die Bundestagsabgeordnete Kordula Kovac aus Wolfach. Sie hatte sich bereits am 11. März 2017 bei der Bezirksvertreterversammlung der CDU Südbaden in einer Kampfabstimmung durchgesetzt.


Somit hat die CDU Ortenau berechtigte Aussichten, auch in der neuen Legislaturperiode mit zwei in der Ortenau wohnenden Bundestagsabgeordneten vertreten zu sein und gute Chancen, mit Kordula Kovac eine CDU-Frau aus dem Kinzigtal in den nächsten Bundestag entsenden zu können.