Herzlich Willkommen,

Kreisvorsitzender

auf unseren Internetseiten möchten wir Ihnen unseren Kreisverband mit seinen Ortsverbänden und Vereinigungen vorstellen. Sie finden bei uns Informationen über unsere Arbeit, den Kreisvorstand, unsere Ansprechpartner der Kreisgeschäftsstelle sowie über die Abgeordneten, die die Bürgerinnen und Bürger der Ortenau in den Parlamenten vertreten.

Viel Spaß beim Surfen!

Ihre CDU Ortenau

Volker Schebesta

Volker Schebesta,
Kreisvorsitzender der CDU Ortenau 

P. S. Haben Sie Anregungen oder Fragen? Dann schreiben Sie uns: info@cdu-ortenau.de

Weitere Meldungen



Über 200 Mitglieder kamen zum diesjährigen Kreisparteitag um sich über die aktuellen Entwicklungen zu informieren


Volker Schebesta wurde als Kreisvorsitzender wiedergewählt. Er ging in seinem Rechenschaftsbericht auch auf die gescheiterten Koalitionsgespräche in Berlin ein.


Als Gastredner des Abends besuchte uns der Fraktionvorsitzende der CDU Landtagsfraktion Prof. Dr. Wolfgang Reinhart. Mit Titel "Mit der CDU die richtigen Weichenstellungen - im Bund und Land" erläuterte er in seiner Rede die derzeitige politische Großwetterlage und die notwendigen Entscheidungen in der Wirtschaftspolitik.


Ein Teil unseres Kreisvorstandes. Es fehlen Schatzmeister Manfred Musger und Mitgliederbeauftrage Anja Heckendorf sowie die Beisitzer. Nähere Informationen zum Kreisvorstand finden sie unter http://www.cdu-ortenau.de/personen.php?menu=82


„Der Schutz der Menschen vor gesundheitsschädlicher Lärmbelästigung war und ist unserer Fraktion beim Ausbau der Autobahn A5 auf sechs Spuren und dem Ausbau der Rheintalbahn ein wichtiges Anliegen. Unter diesem Aspekt haben wir die Verfahren und Entscheidungen in den letzten Jahren sehr intensiv begleitet und wollen dies auch bei der Realisierung dieser Vorhaben im Blick behalten“, so der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion Oberbürgermeister Klaus Muttach. Insbesondere wolle die CDU-Kreistagsfraktion darauf achten, dass getroffene Festsetzungen auch tatsächlich realisiert werden.

In einem Schreiben an Landrat Frank Scherer weist Muttach auf die Fachgespräche und den Skoping-Termin Anfang dieses Jahres hin. Die CDU-Kreistagsfraktion frage sich, ob Tieflagen in Form von Troglösungen beziehungsweise Tunnels als ergänzende Schallschutzmaßnahmen auch vorgesehen bleiben, so wie es der Beschluss des Kreistages vom März 2015 vorsieht. Deshalb soll ein Vertreter der Deutschen Bahn in eine öffentliche Sitzung des Kreistages eingeladen werden, um zu berichten.